Produkte MM Maschinenmarkt

Balancer YHBP von Festo bewegt große Massen spielend leicht

zur Übersicht
Mit dem servopneumatischer Balancer YHBP von Festo lassen sich bis zu 999 Kilogramm mit zwei Fingern bewegen – Sicherheit inklusive.

Der servopneumatischer Balancer YHBP sorgt für beindruckende „Superkräfte“. Bis zu 999 Kilogramm lassen sich mit der modularen Antriebslösung von Festo mit zwei Fingern bewegen – Sicherheit inklusive. In der Safety-Variante sogar bis Performance Level (PL) d.

Sollen richtig schwere Lasten von A nach B bewegt werden, sind Kräne, Stapler oder Roboter gängige Lösungen in der Industrie. Manchmal sind aber mehr Fingerspitzengefühl, Feinjustierung und natürlich Flexibilität gefragt, etwa in der Logistik oder Montage. Dann lässt ein Balancer die „Muskeln“ richtig spielen. Zum Beispiel in der Automobilindustrie, wenn es darum geht Motoren, Frontscheiben, Türen, Räder oder Sitze zu montieren. Ebenso beim Bewegen von schweren Behältern, Gütern und Gebinden in der Lebensmittel- oder Elektronikindustrie und vielen anderen Bereichen.

Der schnelle Klick zur individuellen Lösung

Beim Balancer kommt es auf die richtige Antriebstechnik an. Dieses „Power-Herz“ und die passende automatische Gewichtserkennung gibt es bei Festo. Der Balancer YHBP, so heißt der modular aufgebaute, servopneumatische Antrieb, der in verschiedenen Bausatz-Varianten vom Automatisierungsspezialisten angeboten wird. Die Zusammenstellung erfolgt im Handumdrehen mit Hilfe eines praktischen Konfigurators, der auch gleich CAD-Files und ePLAN-Makros zur Verfügung stellt.

Komponenten-Mix nach Maß

Ein pneumatischer Normzylinder DSBG – mit Durchmessern von 80 bis 200 mm – fungiert als kraftvoller Muskel. Dazu kommen das passende Wegmesssystem, eine Ventileinheit VPCB, ein pneumatisch wirkenden Handgriff VAOH und der Balancer-Controller CECC-D-BA zur Ansteuerung des Balancers – alles perfekt aufeinander abgestimmt. Auf dem Controller bereits vorinstalliert ist eine Balancer-Software mit browsergestützter Web-Visualisierung. Die Inbetriebnahme und Diagnose wird somit deutlich vereinfacht.


Safety bis PL d

Sicherheit ist bei solchen Kräften und entsprechenden Gefahrenpotentialen natürlich ein zentrales Thema. Dafür gibt es die richtige Lösung. Das Basispaket mit einkanaliger Überwachung der Geschwindigkeit erreicht Performance Level (PL) b. Optional gibt es als Safety-Variante ein Sicherheitsbauteil, dass die Sicherheit bis PL d gewährleistet. Es überwacht das System auf eine sicher begrenzte Geschwindigkeit. Wird diese überschritten, wird die Luft im Zylinder sofort 2-kanalig abgesperrt, so dass das System stehen bleibt. Dann bewegt sich auch bei einem Span­nungs- oder Druckluftausfall nichts mehr (SLS, SSC) und ein sicherer Zustand ist hergestellt.

Ein Bausatz für viele Kinematiken

Der praktische Bausatz eignet sich für fast alle Balancer-Kinematiken – von der Hubsäule über die Parallelkinematik bis zur Knickarmkinematik. Erkennt das System eine Last, wird blitzschnell eine entsprechende Ausgleichskraft generiert – auch wenn Massen im Schwebezustand hinzukommen oder entnommen werden. Es steht exakt richtig dosiert immer genau die Kraft zur Verfügung, die gerade wirklich gebraucht wird und die Last ist perfekt ausbalanciert. Da wird selbst ein schwerer Motorblock so leicht wie ein Spielzeugauto.

Weitere Produktmeldungen


Quelle: Festo Gesellschaft m.b.H.
Festo Performance Level (PL) d

Verwandte Artikel