Ralf Malter wird COO bei NTT Data

Ralf Malter wird zum COO von NTT Data berufen. In dieser Position leitet er künftig alle Service Lines und forciert die Positionierung.
Ralf Malter wird zum COO von NTT Data berufen. In dieser Position leitet er künftig alle Service Lines und forciert die Positionierung.

NTT Data hat seine Geschäftsführung neu formiert. Ralf Malter wird zum Chief Operating Officer (COO) berufen. In dieser Position leitet er künftig alle Service Lines und forciert die Positionierung

NTT Data will mit dem Umbau der Geschäftsführung künftig als Partner für Business Innovation und Transformation von Unternehmen noch stärker zu wachsen. Ralf Malter, bislang in der Geschäftsführung verantwortlich für das Ressort Automotive & Manufacturing sowie Leiter Digital Business Solutions (DBS) in DACH, wird zum Chief Operating Officer (COO) berufen. In dieser Position leitet er künftig alle Service Lines und forciert die Positionierung.
Im Zuge der Neuordnung der Geschäftsführung hat Dieter Loewe das Unternehmen verlassen. Ilka Friese leitet als Chief Finance Officer und Chief Human Resources Officer weiterhin das Finanz- und Personalwesen. Das Ressort Business Development & Strategy bleibt in der Verantwortung von Swen Rehders. Stefan Hansen, seit Februar 2020 CEO der NTT Data Data GmbH, übernimmt die Leitung sämtlicher Branchensegmente. Bei der Vorstellung der neuen Geschäftsführung sagte Stefan Hansen: „Als führender IT Dienstleister im deutschsprachigen Raum und Business Innovation & Transformation Partner unserer Kunden wollen wir das Wachstum vorantreiben – auch und gerade in der augenblicklich schwierigen Marktsituation. In der Rolle des COO bündeln wir dazu die Verantwortung für die zunehmend vernetzten Services von NTT Data DACH und bieten unseren Kunden damit die gesamte Steuerung und Lieferung unserer Services aus einer Hand. Mit Ralf Malter übernimmt diese Rolle ein ausgewiesener Experte für IT-Technologien und erfahrener Kenner vor allem der Schlüsselbranchen Automotive und Manufacturing. So sind wir bestens aufgestellt, um mit IT als wesentlichem Wertschöpfungs- und Innovationsfaktor die Business-Transformation unserer Kunden in allen Branchen voranzutreiben.“

weitere aktuelle Meldungen