News MM Maschinenmarkt

Lehrgang | Product Compliance Officer für Maschinen und Anlagen

zur Übersicht

Austrian Standards bietet in Zusammenarbeit mit der Globalnorm GmbH vom 20. bis 23. Juni 2017 erstmals den Lehrgang “Zertifizierter Product Compliance Officer für Maschinen und Anlagen gem. ISO/IEC 17024” an.

Wer heute Maschinen und Anlagen herstellt, muss nicht nur deren technisches Innenleben kennen und dafür sorgen, dass die Maschine läuft, sondern muss sich auch darum kümmern, dass den rechtlichen und normativen Rahmenbedingungen vollständig Rechnung getragen wird. Denn nur dann dürfen Maschinen und Anlagen im Binnenmarkt bzw. im Europäischen Wirtschaftsraum in Verkehr gebracht werden bzw. können sie in Drittstaaten exportiert werden.

Unternehmen sind deshalb gut beraten, eine speziell ausgebildete Fachkraft – einen Product Compliance Officer – zu haben, die das entsprechende Know-how hat und sich darum kümmert, dass beispielsweise alle notwendigen Prüfungen durchgeführt werden und die erforderlichen Zertifikate vorliegen, damit Produkte, wie es heißt, “verkehrsfähig” sind.

Nachweis der Kompetenz

Damit diese Personen ihre Qualifikation nachweisen können, bietet Austrian Standards nun eine spezielle Zertifizierung an. “Von Austrian Standards zertifizierte Product Compliance Officer haben die Kompetenz, die technisch regulativen Rahmenbedingungen für das Inverkehrbringen eines Produkts zu ermitteln, sie sachgerecht zu interpretieren und sind in der Lage, die einschlägigen gesetzlichen Regelwerke korrekt anzuwenden”, beschreibt Dr. Peter Jonas, Director Certification bei Austrian Standards, die damit verbundenen Qualifikationen.

Und sie haben, wie Jonas ergänzt, “die Kompetenz, Zulassungsverfahren von Produkten eigenverantwortlich durchzuführen.” Dazu komme, dass sie in Krisensituationen – z. B. bei Verdacht eines gefährlichen Produkts, das bereits am Markt ist – die rechtlich erforderlichen Maßnahmen intern und extern einleiten können. Ebenso wichtig seien auch Kenntnisse des Risiko-, des Compliance- sowie Qualitätsmanagements, um Schwachstellen in allen für die Product Compliance relevanten Prozessen zu erkennen.

Zielgerichtete Ausbildung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen dabei die Grundlagen des Product Compliance Managements (z. B. gemäß ISO 17000, Zulassung versus Zertifizierung, Standards versus Richtlinien), Aufgaben und Verantwortlichkeiten, Rechtsgrundlagen sowie Konformitätsbewertungsverfahren kennen. Nach erfolgreicher Absolvierung einer Prüfung erhalten sie das international anerkannte Personenzertifikat “Product Compliance Officer” gemäß ISO/IEC 17024.

Lehrgangsleiter ist Dipl.-Ing. Michael Loerzer, Geschäftsführender Gesellschafter der Globalnorm GmbH.

Link zu weiteren Infos und zur Anmeldung: https://seminare.austrian-standards.at/detail/50384


Quelle: Austrian Standards Institute

Verwandte Artikel