Update MM Maschinenmarkt

Auftaktveranstaltung zur neuen Intertool 2022

zur Übersicht
Christoph Schrammel, Product Manager bei RX Austria & Germany, präsentierte die Themen der B2B-Fachmesse für industrielle Fertigung, die 2022 erstmals in Wels ihre Tore öffnet. Bild: ChristophSchrammel_(c)RX Austria Germany, Daniel Fabbro

RX Austria & Germany bringt 2022 die Intertool, eine der größten B2B-Fachmessen Österreichs, in die Messe Wels. Im Rahmen einer ersten Auftaktveranstaltung diese Woche wurde das neue Messekonzept vor Ort zahlreichen Gästen präsentiert.

“Das Lamento der Vergangenheit ist nicht der Klang, dem wir in Zukunft folgen wollen.” Das Eröffnungsstatement von Barbara Leithner beim Kick-Off Event zur Intertool macht die neue Marschrichtung des Messeveranstalters deutlich. Mit dem Umzug Österreichs größter Industriemesse in die Hallen der Messe Wels, stellt RX (vormals Reed Exhibitions) einmal mehr seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis. “Ich sehe es als einen wegweisenden Schritt für die Intertool in das industrietechnische Herz Österreichs zu gehen”, so die COO von RX Austria & Germany. „Mit der Messe Wels haben wir einen verlässlichen und starken Partner gefunden, um die Ideen und Konzepte der künftigen Intertool verwirklichen zu können.“

Themenbasiertes Veranstaltungskonzept

Der Messestandort Wels verkörpere nämlich das erste themenfokussierte Veranstaltungskonzept von RX. Erstmals stehen zwei Content-Bühnen als zentrale Kommunikationsplattformen für Wissenstransfer im Zentrum einer Messe. “Unsere Kunden wollen von uns in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Kontakte und Themenanreize“, so Leithner. „Das ist unser Auftrag.”  Auf den Punkt gebracht, heißt das: Kontakte vermitteln, Inhalte vermitteln. “Wir verbinden die Vorteile von physischen Events mit der Reichweite der digitalen Medien und bauen so unser Zukunftsgeschäft aus”, erklärt Leithner.

Standortpolitik rückt in den Hintergrund

Das Pandemiejahr hat gezeigt, dass traditionelle Standortpolitik unter Messeveranstaltern in den Hintergrund rückt. „Wir alle wollen ausschließlich das Beste für unsere Kunden“, so Robert Schneider, Geschäftsführer Messe Wels. “Wir haben unsere Partnerschaft auf sehr starke Beine gestellt und freuen uns sehr, RX 2022 in unseren Hallen begrüßen zu dürfen.“ Die Intertool wird ihre Tore in den Hallen 20 und 21 der Messe Wels mit einer Gesamtfläche von über 27.000 m² öffnen.

Der Relaunch setzt auf Themen

Die neue Marschrichtung ist klar: Die österreichische B2B-Plattform für die produzierende Industrie zeigt, worauf die Produktion der Zukunft nicht verzichten kann. Einrichtungen, Verfahren und Systeme entlang der Prozesskette bilden auch weiterhin die Grundpfeiler des Messekonzeptes. Aber Trends wie vernetzte Wertschöpfungsketten, Pay-per-Use, flexible Kleinserienfertigung und das visionäre Thema der biologischen Transformation werden den Relaunch der Intertool maßgeblich mitgestalten.

 

Verwandte Artikel