IoT IoT4 Industry & Business

DACH-“Partner of the Year”: Erfolgreiche Technologie-Partnerschaft zwischen IKARUS und FireEye prämiert

zur Übersicht
FireEye-Country-Manager Andreas Senn und IKARUS-COO Christian Fritz (© IKARUS)

2019 erstmals vorgestellt, hat die Partnerschaft zwischen IKARUS und FireEye 2020 rasant Fahrt aufgenommen. “Wir sind absolut überzeugt von der Expertise und Reaktionsstärke unsers Partners FireEye”, so COO Christian Fritz.

“Gleichzeitig kennen wir die gängigen Vorgaben heimischer Unternehmen zur Datenverarbeitung innerhalb Österreichs bzw. der EU. Und wir wissen aus eigener jahrzehntelanger Erfahrung, wie wichtig persönlicher, greifbarer Support bei der Integration und Konfiguration sowie natürlich besonders im Falle eines Sicherheitsvorfalles ist.”

Die FireEye-Lösungen sind in das IKARUS Rechenzentrum in Wien integriert, alle Kundendaten bleiben damit in Österreich. Für umfassende Visibilität und frühzeitige Gefahrenerkennung in OT- und IoT-Umgebungen vereint IKARUS außerdem die Technologien von FireEye und Nozomi Networks in einer modularen Sicherheitsplattform: IKARUS managed.defense integriert sich nahtlos in bestehende Systeme und ermöglicht das sichere, kontrollierte Zusammenführen von IT, OT und IoT bei gleichzeitiger Reduktion der Sicherheitswarnungen auf tatsächlich relevante Ereignisse.

Exklusive Partnerschaft für bestmögliche Kundenbetreuung

“Wir legen höchsten Wert auf die Qualität unserer Partnerschaften”, betont FireEye Country-Manager Andreas Senn: “Die Zusammenarbeit mit IKARUS ist in Österreich einzigartig und schafft heimischen Unternehmen einen entscheidenden Mehrwert. Das hat sich bereits im ersten Jahr nach dem Start unserer Kooperation bewiesen. Die ausgezeichnete Betreuung der Kunden und Projekte sowie die tiefen technischen Systemkenntnisse haben IKARUS zum FireEye DACH-Partner of the Year 2020 qualifiziert. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit!”

Verwandte Artikel