IoT IoT4 Industry & Business

Robert Scholderer neuer Vorsitzender des IT Service Management Forum Austria

zur Übersicht
Robert Scholderer ist neuer Vorsitzender des IT Service Management Forums in Österreich und will es zu einem internationalen Player machen.

Robert Scholderer ist neuer Vorsitzender des IT Service Management Forums (itSMF) in Österreich. Die online tagende Generalversammlung wählte den deutschen Ingenieur und Unternehmer einstimmig zum Nachfolger von Martin Pscheidl. Die Versammlung wählte außerdem einen neuen Vorstand des itSMF. Ihm gehören neben Scholderer als Vorsitzendem fünf weitere Mitglieder aus Österreich, Deutschland und der Schweiz an.

Gründer und Geschäftsführer des deutschen IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmens Scholderer GmbH, Dr. habil. Robert Scholderer  (52) plant für seine Amtszeit vor allem den Aufbau internationaler Beziehungen und eine stärkere Wahrnehmung des Forums. “Es gibt bereits erste lose Beziehungen zwischen IT-Fachkräften aus zahlreichen Ländern. Diese können vertieft werden, so dass das itSMF Österreich zu einem internationalen Player avancieren kann”, so Scholderer. Bisher unterstützt er das Forum bereits bei Marketing und öffentlicher Wahrnehmung. Dieses Engagement soll ausgebaut und das Forum mit innovativen Ideen stärker im Markt präsent werden.

Das itSMF hat es sich zum Ziel gesetzt, als unabhängiger und nicht-kommerzieller Verein die aktuellen Erkenntnisse und Methoden im Bereich des IT-Managements zu fördern und bekannt zu machen. Es bietet für Einzelpersonen und Unternehmen eine Plattform für den Austausch von Informationen und Erfahrungen. Dafür organisiert es unter anderem Konferenzen, regionale Foren, Fachvorträge, Veröffentlichungen und Arbeitskreise.

Das Information Technology Service Management Forum (itSMF) wurde ursprünglich 1991 in England gegründet. Mittlerweile gibt es solche Foren in mehr als 50 Ländern weltweit, darunter auch in Österreich und Deutschland. Mit dem itSMF in Deutschland hat die Scholderer GmbH in der Vergangenheit ebenfalls zusammengearbeitet, zuletzt bei dem von ihr organisierten internationalen Kongress “ITSM Horizon”, der wegen der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie als branchenweit erster virtueller Live-Kongress in 3D veranstaltet wurde.

weitere aktuelle Meldungen

Verwandte Artikel