Ceratizit veröffentlicht neuen Ergänzungskatalog Up2Date

Ceratizit bietet in seinem neuen Ergänzungskatalog Up2Date eine Fülle an weiterentwickelten Werkzeugen, Produktergänzungen und neuen Werkzeuglösungen.
Ceratizit bietet in seinem neuen Ergänzungskatalog Up2Date eine Fülle an weiterentwickelten Werkzeugen, Produktergänzungen und neuen Werkzeuglösungen.

Ceratizit veröffentlicht am 4. Mai seinen neuen Ergänzungskatalog Up2Date, der wieder eine Fülle an weiterentwickelten Werkzeugen, Produktergänzungen und völlige neue Werkzeuglösungen beinhaltet – darunter auch eine Innovation für die Bohrbearbeitung.

Die Rede ist hier vom WTX HFDS, dem tatsächlich ersten und einzigen vierschneidigen Hochvorschubbohrer am Markt. Dass die vierte Schneide nicht nur Selbstzweck ist, belegen eindrucksvolle Temporekorde und Standzeitenränge beim Einsatz in Stahl und Gusswerkstoffen. Laut Ceratizit spart der WTX HFDS im Vergleich zu den marktüblichen zwei- und dreischneidigen Hochgeschwindigkeits- und Hochvorschubbohrern bis zu 66 Prozent Bearbeitungszeit ein.

Nickelbasislegierungen wirtschaftlich zerpanen

Wer Nickelbasislegierungen bearbeiten muss, weiß, welche Herausforderungen das Material an Zerspaner und Werkzeug stellt. Um diesem extrem harten und zugfesten Werkstoff den Schrecken zu nehmen, hat Ceratizit den MonsterMill NCR entwickelt. Der Dragonskin beschichtete Fräser verfügt über eine spezielle Werkzeuggeometrie, die genau auf die Bearbeitung von Nickelbasislegierungen abgestimmt ist. Diese ist gerade in Bezug auf den Werkzeugverschleiß entscheidend und gewährleistet stabile Prozesse und überdurchschnittliche Standwege. Weitere Infos unter: https://cutting.tools/de/ncr

Bohrtiefen bis 9xD

Der Komet KUB Centron ist ein seit Jahren bewährtes Vollbohrwerkzeug, das sich ideal für wirtschaftliches und prozesssicheres Bohren in Bohrtiefen von 4xD bis 9xD eignet. Dieser Wendeplattenbohrer mit Wechselkopf ist nun auch im Ceratizit-Sortiment ab Lager verfügbar und darf daher im Ergänzungskatlog nicht fehlen. Anwender profitieren von der hohen Wirtschaftlichkeit, die der modulare Aufbau des Bohrkronenbohrers bietet. Zudem zeichnet den Bohrer eine hohe Maßhaltigkeit, Geradheit und höchste Prozesssicherheit selbst bei maximaler Bohrtiefe von 9xD aus.

weitere aktuelle Meldungen