Neue Mewa Tunnelwaschanlage in Schwechat

Spektakuläre Anlieferung bei Textildienstleister neue Meta Tunnelwaschanlage in Schwechat: Die 19 Tonne schwere neue Wasch-straße wurde mit zwei Kränen ins Obergeschoss des Betriebs gehoben.
Spektakuläre Anlieferung bei Textildienstleister neue Meta Tunnelwaschanlage in Schwechat: Die 19 Tonne schwere neue Wasch-straße wurde mit zwei Kränen ins Obergeschoss des Betriebs gehoben.

In Schwechat hat Mewa eine komplette Tunnelwaschanlage für Berufskleidung installiert. Dazu mussten erst 10 Meter Höhenunterschied ins Obergeschoss mittels Kran überwunden werden.

Die neue Mewa Tunnelwaschanlage für Berufskleidung wiegt insgesamt 19 Tonnen und ist 13 Meter lang. Mit zwei Kränen wurde sie durch eine Öffnung in 10 Meter Höhe ins Obergeschoss des Betriebs manövriert. Sie zeichnet sich durch höchste Energieeffizienz und 4-fache Leistungsfähigkeit gegenüber dem Vorgängermodell aus. „Dank perfekter Vorbereitung und tatkräftiger Unterstützung durch ein Team aus internen und externen Experten lief die Installation reibungslos ab. Nach nur sechs Stunden stand die Maschine an ihrem neuen Platz und konnte innerhalb weniger Tage ihren Betrieb aufnehmen“, berichtet Stefan Janzen, Geschäftsführer Produktion & Logistik des Textildienstleisters Mewa Österreich. 

Die Mewa Textil-Service GmbH Schwechat stattet seit 47 Jahren zahlreiche Unternehmen in Österreich mit Betriebstextilien aus. Dazu gehören Berufs-, Schutz- und Businesskleidung, Mehrwegputztücher, Ölauffang- und Fußmatten, Handtuchrollen sowie Teilereiniger. Abgerundet wird das Angebot mit Produkten für den Arbeitsschutz. Für die rund 9.000 Kunden aus Handel, Handwerk, Industrie und Gewerbe stellt das Mewa Servicesystem eine zeitsparende und professionelle Alternative zum Kauf von Textilien dar. Die Textilien werden bereitgestellt, geliefert, geholt, gewaschen, in Stand gehalten und bei Verschleiß ersetzt. 

weitere aktuelle Meldungen