Safety.Tech19 | Die Maschinenrichtlinie und ihre Grenzen

Top Experten haben sich für die Safety.Tech19 angesagt. Spannende Vorträge und viele Praxisbeispiele stehen im Fokus. Zum Beispiel: „Gibt es Grenzen bei der Anwendung der Maschinenrichtlinie?“

Eine klare Antwort kommt von Dipl.-Ing. Georg Trzesniowksi vom TÜV Austria. Er nimmt dabei unter anderem Artikel 3 der Maschinenrichtlinie und die Abgrenzung zu anderen Richtlinien unter die Lupe.

Mag. Julia Lebersorg-Likar von der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) stellt die Frage „Ergonomie bei Maschinen – muss das sein?“. Ing. Thomas Müller und Ing. Thomas Weiss – die beiden bekannten Safety-Experten von Festo Österreich – beleuchten die Möglichkeit der Durchflussveränderung als Sicherheitsfunktion und das Thema „Sicherheit mit Standardprodukten“.

Die SafetyTech19 ist der Treffpunkt für Maschinensicherheit in Österreich. Festo veranstaltet die erfolgreiche Fachtagung wieder von 18. bis 19. September 2019 im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See (Salzburg). Unterstützt wird der Automatisierungsspezialist dabei von den Sponsoren ABB, Beckhoff, Contra, Euchner, Kübler, Siemens und Stadlmann Tec.

Mehr Informationen zum Programm und der Anmeldung gibt’s unter
www.safety-tech.at