Jetzt einsteigen und Chancen nutzen: mit Sandvik Coromant die Fertigung digitalisieren

Sandvik Coromant bietet mit seinen verschiedenen CoroPlus® Lösungen unterschiedliche Wege, um digitale Fertigungsintelligenz in eine Produktionsstätte zu integrieren und Verbesserungen einfach und schnell voranzutreiben.
Sandvik Coromant bietet mit seinen verschiedenen CoroPlus® Lösungen unterschiedliche Wege, um digitale Fertigungsintelligenz in eine Produktionsstätte zu integrieren und Verbesserungen einfach und schnell voranzutreiben.

Wir leben in einer Zeit der rasanten Digitalisierung, in der Computer und Roboter Aufgaben ausführen, die früher nur für Science-Fiction gehalten wurden. Die Technologie deutet auf eine neue industrielle Revolution hin, und wenngleich wir uns noch in einem frühen Stadium befinden, merken wir, dass die Geschwindigkeit der Veränderungen ständig zunimmt. Für die Fertigungsindustrie eröffnet die Digitalisierung viele neue Möglichkeiten, Herausforderungen zu bewältigen, Verschwendung von Ressourcen, Zeit und Daten zu minimieren und profitabler zu operieren.

Auf den ersten Blick scheint die metallbearbeitende Industrie eine eher analoge Branche zu sein, in der das sich immer weiter ausbreitende Phänomen von Digitalisierung und Industrie 4.0 keine relevante Rolle spielt. Die meisten Fertigungsunternehmen arbeiten nach dem klassischen Siloprinzip, bei dem viele separate Prozesse parallel laufen. Die Transparenz ist im Allgemeinen gering, die Kommunikation oft nicht automatisiert. Resultat sind Zerspanungsprozesse, die noch deutliches Verbesserungspotenzial besitzen.

Mit der digitalen Werkzeugdatenbank CoroPlus® ToolLibrary wird das Durchsuchen von Katalogen oder Websites nach den richtigen Werkzeugdaten überflüssig.

Doch die gute Nachricht lautet: Es gibt bereits viele Ansätze zur Optimierung und zur Entwicklung neuer Lösungen. Damit die Digitalisierung der eigenen Fertigung aber nicht zu Überforderung und Verständnisproblemen führt, sollte man schrittweise vorgehen und das Engagement entsprechend der verfügbaren Ressourcen dosieren. Idealerweise identifizieren Unternehmen zunächst die Bereiche, in denen die Digitalisierung den größten Nutzen bringt, beginnen genau dort und skalieren daraufhin.

Sandvik Coromant bietet unter dem Produktbereich CoroPlus® Lösungen für alle Glieder der Wertschöpfungskette – vom Design bis hin zur „connected Machine“.  Es gibt eben unterschiedliche Wege, um digitale Fertigungsintelligenz in eine Produktionsstätte zu integrieren und Verbesserungen einfach und schnell voranzutreiben. Der Lösungsansatz von Sandvik Coromant ermöglicht eine bessere, zunehmend faktenbasierte Entscheidungsfindung und eine signifikante Prozessoptimierung. Spannend sind hierbei auch die Fragen zur Reduzierung von unnötigen Aufwänden hinsichtlich Materialverbrauch, Lagerbestand, Takt- und Maschinenzeit sowie Ressourceneinsatz – schließlich sollten die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit immer Hand in Hand gehen.

Sandvik Coromants Silent Tools™ Plus Bohrstangen wurden für die Innendrehbearbeitung mit langen Überhängen entwickelt.

Mehr Informationen finden Sie unter: coroplus.sandvikcoromant