zenon und straton noch smarter dank neuer Software-Funktionen

COPA-DATA sowie die Partner auf der SPS IPC Drives in Halle 7 am Stand 590.

zusätzlich zu den bekannten Stärken von zenon werden neue Anwendungsvorlagen angeboten.
zusätzlich zu den bekannten Stärken von zenon werden neue Anwendungsvorlagen angeboten.

COPA-DATA stellt vom 27. bis 29. November auf der SPS IPC Drives in Nürnberg aus. Das Unternehmen zeigt zusammen mit fünf Partnern wie die Fertigung mit den Softwareprodukten zenon und straton intelligent vernetzt werden kann.

Die Digitalisierung bietet Unternehmen nicht nur Chancen, sondern stellt sie auch vor Herausforderungen. So müssen etwa Lieferketten und Lösungsangebote überdacht werden, um auch langfristig erfolgreich zu bleiben. Die Software zenon leistet einen entscheidenden Beitrag auf dem Weg zu smarten und vernetzten Prozessen. COPA-DATA präsentiert nun zenon als Softwareplattform – zusätzlich zu den bekannten Stärken von zenon werden neue Anwendungsvorlagen angeboten: sie beinhalten unter anderem fertige Projektbestandteile wie Visualisierung, Symbole, Berechnungslogiken sowie Auswertungen und sorgen so für mehr Effizienz. zenon bietet damit von der Datenerfassung über den Maschinenbetrieb bis hin zur Business Intelligence eine noch umfassendere Lösung für die digitale Transformation.
Darüber hinaus zeigt COPA-DATA mit der Industriesoftware straton ein integriertes Entwicklungswerkzeug, das auf IEC 61131-3 Programmiersprachen (ST, IL, FBD, SFC, LD) basiert. Anwender profitieren von vielfältigen Konfigurations- und Programmiermöglichkeiten für die industrielle Automatisierung.

Stadt und Produktion von morgen schon heute erleben

Ein weiteres Fokusthema ist die Smart City. COPA-DATA zeigt, wie die Funktionen der Stadt der Zukunft geschickt miteinander vernetzt werden können. Möglich ist dies dank intelligenter Datenerfassung und -verarbeitung. Außerdem stellt das Unternehmen seine Lösung für Workflow Management vor, mit der sich Arbeitsschritte in der Produktion smarter gestalten lassen. Das Assistenzsystem sorgt für mehr Effizienz und weniger Fehler dank digitaler Benutzerführung.

Zusammen mit COPA-DATA stellen in diesem Jahr folgende Partnerunternehmen aus: Actemium Cegelec GmbH, CaderaDesign GmbH, KÖHL Maschinenbau AG, KROPF SOLUTIONS, Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG und SABO Mobile IT GmbH.

Weitere Beiträge zum Unternehmen