Euroblech | Plasmo zeigt Qualitätssicherung bei automatisierter Metallverarbeitung

plasmo Industrietechnik GmbH auf der EUROBLECH in Halle 11, Stand C26

Plasmo bietet Qualitätssicherungslösungen, die Kunden eine sichere und effiziente sowie kostenoptimierte Produktion ermöglichen. Ein Schwerpunkt des Wiener Unternehmens liegt auf der automatisierten Metallbearbeitung. Führende Automobilisten, Stahlwerke und Maschinenbauer etc. weltweit haben die Plasmo Lösungen im Einsatz.

Auf der Euroblech 2018 präsentiert Plasmo sein gesamtes Portfolio. Es reicht von der Überwachung von Schweiß- und Laserlötprozessen über die Kontrolle von Schweißnähten, geometrischen Formen und Oberflächen bis hin zu maßgeschneiderten Lösungen im Bereich der Bildverarbeitung. Analysesoftwaretools runden das Portfolio ab.

Zusätzlich zum Schweißbereich hat sich plasmo seit einigen Jahren erfolgreich auf die Qualitätssicherung bei der additiven Fertigung/3D Druck spezialisiert. Das Unternehmen setzt sein Know-how vor allem für Hard- und Softwareentwicklung im Bereich der Lasertechnik ein und verfügt hier über eine Vielzahl von optischen Sensoren (dioden- und kamerabasiert). Langjährige Erfahrung in den Bereichen Mechatronik, in physikalischen und mathematischen Algorithmen sowie in Deep Learning Prozessen bilden hier die Basis. Die maßgeschneiderten Lösungen werden noch zusätzlich durch ein globales Service- und Trainingsnetzwerk ergänzt.

Plasmo im Einsatz bei Maschinenbauern

Weltweit entwickeln und fertigen viele Maschinenbauer und Automobilhersteller hochwertige elektromagnetische und mechatronische Präzisionskomponenten für den Fahrzeug- bzw. Industriebereich. In ihren Laserschweißprozessen ist die diodenbasierte Lösung “plasmo processobserver” (siehe Abbildung oben) zur Optimierung der Schweißprozesse und somit zur optimierten Qualität der Produkte integriert. Der “plasmo processobserver” überwacht den Schweißprozess auf mögliche Abweichungen in Echtzeit und zerstörungsfrei.


Warning: A non-numeric value encountered in /is/htdocs/wp13258196_523RO7947X/www/technik-medien/htdocs/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 392