Rexel-App | Upgrade für die Digitalisierung

Michael Hauser, Rexel
Michael Hauser hatte die Idee zur App. Er ist bei REXEL Austria für das Geschäftsfeld Industrie verantwortlich: „Die REXEL Power App, die wir selbst im Unternehmen nutzen, hilft uns auch bei gesetzlichen Verpflichtungen."

Im Rahmen der Veranstaltung „SMARTenergy“ – Digitalisierung zum Anfassen, die kürzlich im REXEL Austria Zentrallager in Weißkirchen/OÖ stattgefunden hat, präsentierte das Unternehmen seine jüngste Entwicklung aus dem Bereich Energy Solutions. REXEL geht dabei neue Wege in der Digitalisierung und verhilft Unternehmen zu einfacher Energietransparenz.

Die REXEL Power App stellt Energieflüsse im Unternehmen transparent dar. Ganz nach dem Motto „keep it simple – Energieeffizienz einfach machen“ kann man damit das Energiesystem ab sofort auch auf mobilen Geräten überwachen. Mit der REXEL Power App wird der Megatrend „Digitalisierung“ einfach und unkompliziert zur Realität. Sie verknüpft die Energiedaten mehrerer Standorte eines Unternehmens durch einfaches Onboarding. „Vertraglich geregeltes Vertrauen“ nannten IT-Experten die Lösung, nachdem sie die REXEL Power App getestet haben.

Die cloudbasierte App läuft über den abgesicherten MindSphere Server von Siemens. Innerhalb dieses digitalen Ökosystems sind bereits unterschiedlichste Applikationen verfügbar. Somit wird es zukünftig noch einfacher Maschinendaten und Energiedaten miteinander zu verknüpfen. Ein echter Mehrwert für die Kunden.

Verknüpfung von Daten stark vereinfacht

Mussten bisher noch ganze IT Abteilungen beschäftigt werden, kann man heute durch einfaches Onboarding der MindConnect Nano unterschiedliche Standorte miteinander verknüpfen, darstellen und vergleichen. „Das ist ein absoluter Vorteil der Digitalisierung. Ich brauche nur mehr einen Datencollector, der die Daten meines Standortes in die Cloud sendet. In der Power App habe ich dann alle Standorte vereint”, so Christoph Czaby, der Projektleiter von REXEL Austria.

Die App ist via Google Play und im App Store erhältlich. Auch eine Demoversion ist enthalten, um die App testen zu können. Um eigene Daten in die App zu bekommen, ist ein simpler Onboarding-Prozess notwendig. Danach geht’s los und es kann reichlich analysiert, verglichen und optimiert werden.

Erneute Auszeichnung zum Leitbetrieb

Im Rahmen der Veranstaltung wurde REXEL auch zum wiederholten Male zum „Leitbetrieb“ ausgezeichnet. Eine Auszeichnung die aktuell nur rund 200 Unternehmen in Österreich tragen dürfen.