Fachkongress | Zukunftsdialog Industrie 4.0

Der Jahres-Branchentreff zeigt konkrete Lösungen – das zum sehr attraktiven Frühbucherpreis: 2 Teilnahme-Tickets um nur 490 Euro. Mehr erfahren!

Industrie 4.0 – die neue technologische Revolution – hat auch Österreich erfasst. Mit der digitalen Vernetzung von Maschinen und fortschreitenden Automatisierung entstehen besonders für die produzierende Industrie neue, lukrative Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten. Die Branche steht jedoch noch vor vielen Fragezeichen. Der Zukunftsdialog „FutureStandardsNow – Industrie 4.0“ zeigt am 15. März 2017 konkrete Lösungen.

Kompakte Erst-Infos zum Zukunftsdialog Industrie 4.0 finden Sie in den Video-Statements von DI Roland Sommer (Geschäftsführer, Plattform “Industrie 4.0”) und Dr. Karl Grün (Director Standards Development, Austrian Standards).

Der Zukunftsdialog „FutureStandardsNow – Industrie 4.0“, den Austrian Standards gemeinsam mit der Plattform „Industrie 4.0 Österreich“ veranstaltet, vereint am 15. März 2017 die Fachcommunity in Österreich.

Brandaktuelle nationale und internationale Hands-on-Erfahrungen – z.B. von KTM, Magna International oder Voith Paper – zeigen, was in der Praxis bereits möglich ist. U.a. geht es um digitale Services zur Erschließung neuer Märkte oder Datensicherheit.

Die Entwicklung von Standards ist der entscheidende Schlüssel, damit Industrie 4.0 die Erwartungen erfüllen kann. Beim Zukunftsdialog wird exklusiv der „österreichische Normungs-Kompass“ vorgestellt. Er zeigt, in welchen Bereichen es Standards gibt bzw. welche entwickelt werden. Damit ist er ein wichtiges Instrument für Investitionsentscheidungen.

www.austrian-standards.at/industrie40