REXEL | Eine Gala für die Partner

Für das Händlernetzwerk REXEL war es Ende September wieder Zeit „Danke“ zu sagen. Ein Dankeschön mit Preisverleihung an die Lieferanten, die 2017 zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben. Es war ein Klassentreffen der Elektrobranche Österreichs. Der Höhepunkt der Veranstaltung war eine Preisverleihung. Es wurden die besten Händler in insgesamt sieben Kategorien sowie ein Gesamtsieger gekürt.

„Nach der Premiere des Rexel Austria Partner Abends im Jahr 2016 wurde mit dieser Veranstaltung sozusagen, der Grundstein für eine Tradition gelegt,“ sagte Robert Pfarrwaller, CEO der Rexel Austria Gruppe, bei seiner Begrüßung im wunderschönen Ambiente der Aula der Wissenschaften. Einer der Erfolgsfaktoren liegt in einer tragfähigen Zusammenarbeit mit starken Partnern. Und diesen Partnern und Händlern rollte man bei der Gala den sprichwörtlichen roten Teppich aus. Es sind auch Werte wie Nachhaltigkeit und Innovationskraft, die REGRO und SCHÄCKE zum Marktführer im Großhandel von Elektroinstallationsmaterial und Elektrogeräten machen.

Serviceorientierung in der Onlinewelt

Das Unternehmen will seinen B2B-Kunden einen echten Mehrwert durch fortschrittlichen Service bieten. Technologische Entwicklungen wie zum Beispiel der Onlinehandel spielen dabei immer öfter eine erfolgsentscheidende Rolle. Rexel hat diese Entwicklung bereits vor Jahren erkannt und weiter entwickelt. Die auf die SCHÄCKE-Kundensegmente „Elektrogewerbe und Fachhändler“ ausgerichtete Chat-Funktion zur persönlichen Beratung, ist nur eines der jüngsten Beispiele für die Innovationskraft der REXEL Entwickler-Teams. 45% Prozent des REXEL Austria Gesamtumsatzes werden mittlerweile über E-Commerce generiert.

Dass Digitalisierung zulasten von Mitarbeitern geht, kann man bei Rexel nicht behaupten. So wurde der Mitarbeiterstand nicht reduziert, sondern in vielen Bereichen sogar personell verstärkt. Ein Plus von 40 MitarbeiterInnen in den letzten beiden Jahren. Pfarrwaller betont:

Robert Pfarrwaller, CEO von Rexel | Foto: Rexel Austria, Partnerabend 25.09. 2018

 

„Durch den Einsatz moderner elektronischer Werkzeuge, sind wir in der Kundenbetreuung noch effektiver und können uns durch gewonnene zeitliche Ressourcen noch effizienter um den Kunden kümmern, und diesen bei unterschiedlichsten Aufgabenstellungen unterstützen.“

Eine weitere Innovation in Sachen Digitalisierung und Automatisierung stellte Regro bereits im September vor – die REXEL Power App. Eine Entwicklung aus dem Bereich Energiemonitoring. Näheres erfahren Sie hier.

Nachhaltige Technologie und erneuerbare Energie

Rexel Messestand auf der SMART Automation Austria 2018 in Wien.
Rexel Messestand auf der SMART Automation Austria 2018 in Wien.

Besuchern, der SMART Automation in Wien ist bestimmt noch der Messestand von Rexel in Erinnerung. Mit seiner Öko-Oase aus Mehrweg-Paletten, die nach der Messe wieder in den Kreislauf rückgeführt wurden, setzte Regro ein klare Statement für Nachhaltigkeit. Wer sich heute mit diesen Themen beschäftigt, sichert den Erfolg von morgen. Mit Energietankstellen an den Vertriebsniederlassungen und einer Schulungsinitiative die zum „Energieeffizienz-Fachpartner“ ausgebildet hat, ist Rexel auf diesem Gebiet schon sehr weit. „Mit unseren „energy solutions“ Aktivitäten waren wir einmal mehr Vorreiter in der Branche“, so Pfarrwaller. Mit Aktivitäten wie Schulungsprogrammen und Sortimentserweiterungen, sowie durch den Aufbau von regional vorhandener Fachkompetenz, hat man das unter Beweis gestellt.

Lieferanten vor den Vorhang

Im Zuge einer Siegerehrung verlieh Rexel Preise an seine Lieferanten, die entscheidend zum Erfolg des Unternehmens beigetragen haben. Dabei wurden Sieger in sieben Kategorien gekürt, sowie ein Ehrenpreis für Peter Hermanseder (Trilux), der für seine menschlichen und fachlichen Qualitäten in der sehr langen und engen Zusammenarbeit geehrt wurde.

Hier die Kategorien und Sieger:

„Beste Produktdatenqualität“: Eaton
„Beste Supply Chain Performance“: Schurrer
„Bester Lieferant Bereich Konsumgüter“: Miele
„Bester Industriespeziallieferant“: ABB
„Beste Vertriebsunterstützung Schäcke“: Siblik
„Beste Vertriebsunterstützung Regro“: ABB
„Beste Entwicklung“: Philips
„Ehrenpreis der Rexel Austria“ Peter Hermanseder, Trilux

 

Gesamtwertung zum „Lieferant des Jahres 2017“:

  1. Platz: OBO Bettermann
  2. Platz: Philips
  3. Platz: Siblik

Warning: A non-numeric value encountered in /is/htdocs/wp13258196_523RO7947X/www/technik-medien/htdocs/wp-content/themes/Newspaper/includes/wp_booster/td_block.php on line 392